LOGO
Amphitryon_li Salome_mi Amphitryon_re

Aktuelles
Spielplan
Repertoire
Alles tanzt nach meiner | Pfeife
Amphitryon
Aschenputtel
Der Brandner Kaspar | und das ewig' Leben
Der Froschkönig
Der Löwe im Winter
Der Sturm
Der Untergang
Die kleine Meerjungfrau
Die Schneekönigin
Die Schöne und das Biest
Die Todesfalle
Die tote Tante |Die kleinen Verwandten
Don Juan oder die Liebe | zur Geometrie
Ein Münchner im Himmel | und in der Hölle
Gefallene Engel
Heinrich der Achte | und seine Frauen
Herr Sumsemann fliegt | zum Mond
Hubert, das Gespenst von | Canterville
Ich bin begeistert
Macbeth
Mordsgedächtnis
Odoardo
Salome
Schluck und Jau
Undine
Wenn du geredet hättest, | Desdemona
Zum König geboren
Ensemble
Pressespiegel
Kontakt

Repertoire :: Schluck und Jau :

Schluck und Jau

Gaunerkomödie von Gerhart Hauptmann

Jon Rand, Fürst Christian Ammermüller
Karl, Freund des Fürsten Manfred Sandmeier
Malmstein, Jägermeister Ingelore Holz
Sidselill, Geliebte des Fürsten Ulrike Dostal
Frau Adeluz, Kammerfrau Brigitte Hoerrmann
Jau, Vagabund Antonios Safralis
Schluck, Vagabund Momi von Fintel
Hadit, Jagdpage des Fürsten Isabella Lappé
Der Pelzhändler / Ein Diener Roland Schneider
 
Regie Brigitte Hoerrmann
Bühnenbild Stephanie Bachhuber
Technik Werner Bachhuber

Es gibt keine Komödie, die keine Tragikkomödie wäre, sagt Hauptmann über seine Komödie Schluck und Jau (1900). Das alte Märchenmotiv vom Leben als Traum wandelt Hauptmann, bei aller drastischen Komik, so sehr ins dämonische, dass Josef Kainz nach der Lektüre des Stücks schrieb:

"Man täte ihm unrecht, wenn man den tragischen Kern, der darin steckt, in der Aufführung nicht herausholte."

 

interner Link folgtPressestimmen











© 2006-2012 Copyright  ensemble-theater. münchen im Forum Neuried  All rights reserved. Letzte Änderung: 24-08-07